November 2, 2022

Dienen

Was macht das mit dir, wenn ich den Begriff Dienen als Titel eines Beitrags nehme?
Geht es dir so, dass der Begriff Dienen für dich etwas mit einer Energie von „Kleinsein“, von „Unterwürfigkeit“, von „Abhängigkeit“, von „Unfreiheit“ uvm. mehr zu tun hat? Kleinsein im Sinne von sich nicht entfalten dürfen, seine eigene Potenziale und Stärken nicht leben dürfen?

Dabei ist mit Dienen etwas ganz anderes gemeint und hat etwas mit dem Leben der eigenen Lebensaufgabe, mit dem Leben nach dem eigenen Seelenplan zu tun. Jeder hat viele Potenziale, Stärken und Talente mit in dieses Leben gebracht und ich denke, es ist an der Zeit, eine höhere Perspektive einzunehmen, um die Zusammenhänge des Lebens mit allen Begebenheiten und Begegnungen von hier aus zu betrachten.

In dem Moment, wenn man erfüllt ist, von dem, was man tut, wenn man seiner Intuition folgt und den Eingebungen folgt, fängt jeder an, seinen Seelenplan zu erfüllen und seine Lebensaufgabe zu leben. Wir haben alle gelernt, dass das Leben nur aus dem Verstand heraus gelebt werden kann, „lern was, mach was, womit du gutes Geld verdienen kannst und dir eine Sicherheit aufbauen kannst“. Aber ist das wirklich das, wonach wir uns alle sehnen? Etwas arbeiten, um Geld und Sicherheit zu bekommen? Etwas tun, was uns nicht erfüllt, nur wegen einem vermeintlichen Sicherheitsbedürfnis, wegen Geld und Wohlstand?

Wofür brennst du? Was geht dir leicht von der Hand? Was begeistert dich? Was sind deine Stärken und Talente? Womit kannst du andere aus dir heraus unterstützen? Womit kannst du erfüllt der Gemeinschaft dienen und deinen inneren Schatz mit allen Lebewesen teilen? Womit „musst“ du nicht über den Verstand Geld verdienen und hast trotzdem dein gutes Auskommen und bist mit allem versorgt, was für dich notwendig ist?

Jeder dient also seinem eigenen inneren Feuer, seiner eigenen inneren Begeisterung, seinem eigenen Seelenplan und hier heraus entsteht das Auskommen und der „Verdienst“ und das Geben an die Gemeinschaft. Dann ist Leben in einen positiven Kreislauf von Geben und Nehmen eingebettet, um für das Wohlergehen der Erde und aller Lebewesen zu dienen.

Dienen hat nichts mit „Kleinsein“ oder „Unterwürfigkeit“ zu tun.
Dienen bedeutet, erfüllt zu sein von der himmlischen Aufgabe und den inneren Schatz mit der Gemeinschaft aller Lebewesen zu teilen.

Vielleicht möchtest du Begleitung auf deinem Weg
Schau mal hier.
Seelen-Coaching

Weitere Beiträge

Meditation Chakren-Reinigung mit der Blume des Lebens

Meditation Chakren-Reinigung mit der Blume des Lebens

Onlinekurs Blume des Lebens

Onlinekurs Blume des Lebens

Präsenz

Präsenz

Stolz

Stolz
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner